Duell mit Ried wird kein Schaulaufen

Am Sonntag (17.30 Uhr) trifft Altach im Kampf um Platz sieben auf die SV Ried. Trainer Canadi will den Druck aufrechterhalten und um jeden Preis gewinnen.

Sebastian Rauch

Bevor der SCR Altach am morgigen Sonntag gegen Ried das letzte Saisonspiel begeht, werden mit Alexander Pöllhuber, Felix Roth und Tormanntrainer Thomas Schneider noch drei Protagonisten der letzten Jahre aus Altach verabschiedet.

Bei Pöllhuber ist noch offen, wohin sein Weg führen wird

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.