Thiem-Duell mit Federer wackelt

Österreichs Nummer eins will sich im Achtelfinale des ATP-Turniers in Rom bei Roger Federer für die Niederlage in Brisbane revanchieren. Doch der überlegt noch, ob er überhaupt antreten wird.

Dominic Thiem nähert sich rechtzeitig vor den French Open wieder seiner Bestform. Der 22-jährige Nieder­österreicher ließ am Dienstag in der zweiten Runde des Masters-1000-Turniers von Rom dem Portugiesen Joao Sousa keine Chance. Nach nur 65 Minuten gewann Thiem mit 6:3 und 6:2 und feierte im sechst

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.