Altach spielt auf Sieg

Den Rheindörflern fehlt ein Punkt aus den verbleibenden zwei Spielen, um den Klassenerhalt zu sichern. Dennoch wird Trainer Damir Canadi seine Mannschaft heute gegen Rapid (20.30 Uhr) nicht nur verteidigen lassen, um ein Remis zu ermauern.

Sebastian Rauch

Altachs Gegner Rapid plagen in der Defensive ordentliche Verletzungssorgen. Gleich drei der vier etatmäßigen Innenverteidiger können gegen die Rheindörfler nicht auflaufen, wodurch der erst 18-jährige Attila Szalai sein Debüt in der ersten Mannschaft feiern wird. Altachs Trainer Damir

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.