Die Aufholjagd geht weiter

SW Bregenz gewinnt mit dem 2:0 gegen den FC Kufstein das zweite Spiel in Folge, schließt in der Tabelle zu Kitzbühel auf und kann vier Runden vor Ende der Meisterschaft weiter auf den Klassenerhalt hoffen.

Günther Böhler

Alles richtig gemacht hat Bregenz-Chefcoach Daniel Madlener im Duell mit dem FC Kufstein. Sein taktisches Konzept gegen die Tiroler sorgte dafür, dass man wie schon zuletzt bei den Innsbrucker Amateuren keinen Gegentreffer kassierte. Und da der durch die Gomes-Sperre zum Stürmer umfunk

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.