giro d‘italia

Brändle bei Prolog Neunter

Dem Hohenemser Matthias Brändle fehlten beim Giro d‘Italia nur 14 Sekunden auf den Sieg im Prolog. Den schnappte sich ein Lokalmatador.

Tom Dumoulin hat gestern das Giro-Auftakt-Einzelzeitfahren im niederländischen Apeldoorn gewonnen. Der 25-jährige Niederländer vom Team Giant-Alpecin benötigte für den 9,8 km langen Kurs in der Innenstadt 11.03 Minuten und war damit nur Sekundenbruchteile schneller als der überraschend starke Slowen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.