UND SONST . . . ?

Lauda tritt kürzer

Niki Lauda wird künftig als Formel-1-Experte von RTL kürzertreten. Der Kölner Sender entsprach dem Anliegen Laudas, „als Aufsichtsratschef des Mercedes-Teams in turbulenten Formel-1-Zeiten Flexibilität zu gewinnen und von der Verpflichtung entbunden zu werden, jedes Rennen für RTL zu begleiten“.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.