interview

„So konnte es nicht mehr weitergehen“

Der Montafoner Markus Schairer (28) traf am Mittwoch im Vatikan bei einer Privataudienz für den österreichischen Skiverband Papst Franziskus. Am Freitagnachmittag musste er sich einem Schultereingriff unterziehen. Ein Gespräch über den Papst und den Glauben – samt einer nicht unerwarteten Beichte.

Sie waren am Mittwoch Teil der ÖSV-Delegation, die eine Audienz beim Papst in Rom bekommen hat. Wie ist es dazu gekommen?

MARKUS SCHAIRER: Das war eine sehr spontane Angelegenheit. Ich habe so um den 8., 9. April herum eine SMS von ÖSV-Snowboard-Referent Chris­tian Galler bekommen, ob ich grundsätzli

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.