„Ich wollte nie ein Held sein“

Boris Becker, aktueller Trainer des Weltranglistenersten Novak Djokovic, spricht über seinen Schützling, seine Arbeit bei Laureus und Olympia.

Herr Becker, Ihr Schützling Novak Djokovic ist zum dritten Mal Laureus-Weltsportler des Jahres geworden. Was zeichnet ihn als Sportler und als Person aus?

BORIS BECKER: Sportlich seine unglaubliche Konstanz. Er gewinnt über Wochen und Monate fast alles, was es zu gewinnen gibt. Der Anspruch, den er a

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.