Aus im Fürstentum Für Roger Federer (Bild) kam beim Tennisturnier in Monte Carlo das frühe Aus im Viertelfinale. Der Schweizer musste sich Jo Wilfried Tsonga mit 6:3, 2:6, 5:7 geschlagen geben. Auch Federers Landsmann Stan Wawrinka verlor, mit 1:6, 4:6 gegen den spanischen Sandplatzspezialist Rafael

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.