Ein Mix aus Genialität und Lehrgeld

Dominic Thiem scheiterte im Achtelfinale von Monte Carlo an Rafael Nadal mit 5:7, 3:6 und ließ gleich 15 Breakbälle ungenützt.

Es ist eine Achterbahn der Gefühle. Obwohl Dominic Thiem im Achtelfinale des Masters-Turniers in Monte Carlo dem achtfachen Sieger Rafael Nadal in einem packenden Match nach 2:03-Stunden mit 5:7, 3:6 unterlag, darf man sich als rot-weiß-roter Tennis-Fan darüber freuen, dass Österreich wieder einen S

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.