Außenseitersieg bei aufregendem Ritt über die Pflastersteine – Brändle glücklos

Spektakuläre Stürze und ein Außenseitersieg durch Mathew Hayman. Der Rad-Klassiker Paris-Roubaix hatte einiges zu bieten.

Bei der Tortur über die gefürchteten Paves durfte am Sonntag nach 257,5 Kilometern auf der alten Betonpiste der krasse Außenseiter Mathew Hayman jubeln. Der Australier, der in zehn Tagen seinen 38 Geburtstag feiert, düpierte im Schlusssprint den Belgier Tom Boonen, der knapp seinen fünften Sieg verp

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.