Jetzt hat auch England seinen Dopingskandal

„Sunday Times“ und ARD decken auf: Ein Gynäkologe soll 150 Sportler mit Dopingmitteln versorgt haben, auch Spitzenfußballer sollen darunter sein.

Wenn man sich die Aufnahmen ansieht, erinnert das alles ein wenig an einen ehemaligen österreichischen Innenminister: Undercover-Reporter, die sich als mögliche Kunden ausgeben und mit versteckter Kamera filmen, auf der einen Seite, ein Dienstleister, der mit dem Lauf der Zeit immer mehr verspricht

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.