Melzer bleibt für Federer unerreichbar

Roger Federer unterlag im Halbfinale der Australian Open gegen Novak Djokovic in vier Sätzen. Jürgen Melzer bleibt so der Einzige, der den Serben nach 0:2-Satzrückstand besiegte.

Duelle zwischen Novak Djokovic und Roger Federer haben immer einen Finalcharakter. Auch dann, wenn sie wie diesmal bei den Australian Open bereits im Halbfinale aufeinandertreffen. Bei allem Weltklasse-Tennis, das die beiden Granden regelmäßig abliefern, sollte auch die direkte Bilanz (22:22) für Sp

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.