Der fromme Wunsch der Helene P.

Die Vorarlberger Leichtathletik baut auf das Projekt 2025. Die Harderin Helene Pflüger weiß jedoch, dass die angestrebte Einheit eine große Hürde ist, und verlangt mehr Fairness.

jochen dedeleit

(text und fotos)

Ingeborg Brüstle-Siutz, Edith Maier, Brigitte Haest und Helene Pflüger haben gut lachen. Das einst so überaus erfolgreiche Sprintquartett traf sich zum Jahreswechsel bei Brigitte Haest in Lochau, lediglich Helga Brüstle fehlte von dem Quintett, das sich Mitte der 1970e

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.