Reichelt hofft auf ganz oben

Hannes Reichelt hat sich mit Platz drei im Super-G auf die heutige Abfahrt eingestimmt. Er hofft auf die volle Länge.

MICHAEL SCHUEN

Hannes Reichelt ballte die Faust und jubelte. Wie schon in Wengen. Obwohl er geschlagen worden war, im Super-G von Kitzbühel. Aber ein Podestplatz, Rang drei, das wurde es – hinter dem großen Saisondominator Aksel Lund Svindal, der Saisonsieg sieben einfuhr, und dem US-Amerikaner Andre

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.