MotoGP sagt laut „Servus“

Der österreichische Fernsehsender Servus-TV überträgt vorerst bis 2018 alle Rennen zur Motorrad-Weltmeisterschaft live.

MOTORSPORT. „ServusTV“ hat sich bis 2018 die Fernsehrechte für Österreich an der Motorrad-Straßen-WM gesichert. Mit dem Saisonstart am 19. März in Doha überträgt der Privatsender Qualifying und die 18 Rennen der Königsklasse MotoGP sowie die Bewerbe der Klassen Moto2 und Moto3 jeweils live. Am 13./1

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.