interview

„Eigentlich ist es unglaublich“

Nächstes Wochenende stehen in Feldberg zwei Snowboardcross-Weltcuprennen an. Montafon-Sieger Alessandro „Izzi“ Hämmerle (22) blickt im Gespräch auf seinen Heimsieg zurück, spricht über seine Saisonziele und verrät, dass er und Markus Schairer Ende Jänner bei den X-Games dabei sind.

Es ist nun knapp einen Monat her, dass Sie das Heimrennen im Montafon gewonnen haben. Welche Erinnerungen steigen in Ihnen auf, wenn Sie daran zurückdenken?

ALESSANDRO „IZZI“ HÄMMERLE: Natürlich nur die allerschönsten. Es war immer ein Ziel von mir, im Montafon zu gewinnen. Dass ich das jetzt wirklic

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.