Leichtahtletik-Weltverband soll Doping geduldet haben

Schattenregierung im Leichtathletik-Weltverband hat laut WADA-Report das Doping-System in Russland vertuscht und sogar einzelne Athleten erpresst.

Der Leichtathletik-Weltverband steht vor einem Scherbenhaufen. Die WADA attestierte der IAAF in dem gestern vorgelegten Bericht im Doping- und Korruptionsskandal komplett versagt zu haben. Und das IAAF-Council habe die „Vetternwirtschaft“ von Ex-Chef Diack geduldet. An der Spitze des Leichtathletik-

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.