„Seit dem Sturz bin ich ängstlicher“

Vor zwei Jahren zog sich Thomas Morgenstern bei einem Sturz am Kulm schwere Kopf- und Lungenverletzungen zu und beendete bald darauf seine Karriere. Jetzt kehrt er zurück.

Sie sind vor zwei Jahren am Kulm schwer gestürzt, was in weiterer Folge für das Karriereende verantwortlich war. Welche Emotionen löst der Gedanke an den Kulm heute bei Ihnen aus?

THOMAS MORGENSTERN: Teils positive, teils negative. Der Großteil ist aber positiv. Der Kulm war immer eine meiner Liebli

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.