Noch hat Dornbirn alles selbst in der Hand

Die Bulldogs können trotz der 3:4-Niederlage am Sonntag bei Fehervar den Play-off-Fixplatz nach wie vor aus eigener Kraft erreichen. Aber: Das gilt nun auch für Konkurrent Bozen.

hannes mayer

Fünf Sekunden vor Ertönen der zweiten Pausensirene gelang Kyle Greentree die 3:2-Führung für Dornbirn in Fehervar. Hätten die Dornbirner die Führung über die Zeit gebracht, sie wären im Kampf um einen Play-off-Fixplatz mit vier Punkten Vorsprung auf die siebtplatzierten Bozener in die le

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.