Deutschland ist scharf auf die Österreicher

Von wegen „kleiner Nachbar“: Deutschland bedient sich weiterhin der Fußballer aus Österreich. Der Neo-Gladbacher Martin Hinteregger ist bereits der 40. Export in die Bundesligen.

Langsam, aber sicher muss sich Österreichs Fußballnationalteam die Bezeichnung „Legionärstruppe“ gefallen lassen. Denn vom Stamm der Mannschaft von Teamchef Marcel Koller verdient bis auf Goalie Robert Almer (Austria Wien) jeder seine Brötchen im Ausland.

Anziehungspunkt Nummer eins ist dabei Deutsch

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.