Wiesberger nur zwei Schläge hinter dem Spitzentrio

GOLF. Bernd Wiesberger hält sich bei den Italian Open in Monza im Spitzenfeld. Der Burgenländer spielte fünf unter par und liegt auf Rang vier mit zwei Schlägen Rückstand auf das Trio Kaymer (GER), Fahrbring (SWE) und Wattel (FRA). PGA-Championship-Sieger Jason Day sorgt beim vorletzten Play-off-Tur

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.