Bolt sagt Start in Brüssel ab

Der elfmalige Sprintweltmeister Usain Bolt hat seine Saison bereits frühzeitig beendet.

Usain Bolt wird beim Diamond-League-Finale am kommenden Freitag in Brüssel nicht an den Start gehen. „Ich denke bereits an das nächste Jahr und an die Olympischen Spiele 2016 in Rio. Dort will ich versuchen, meine drei Titel über 100 Meter, 200 Meter und 4 x 100 Meter zu verteidigen“, schrieb der 29

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.