Hards Heimpremiere ging daneben

Lange Gesichter gab es gestern bei der Heimpremiere des HC Hard. Der Meister musste sich nach einer inferioren ersten Halbzeit verdient mit 26:28 Union Leoben geschlagen geben.

Patrick O. Maier

So kann sich ein Meister beim ersten Heimspiel nicht präsentieren“, meinte ein sichtlich enttäuschter Hard-Trainer Markus Burger gestern Abend nach der bitteren Niederlage seiner Mannen gegen Union Leoben.

Die noch im „Urlaubsmodus“ befindlichen Roten Teufel wurden von Beginn an ihrer

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.