Auf den Hochmut folgt der Fall

Eugenie Bouchard löste mit ihrem Tennis und Äußerem einen Hype aus. Doch dann folgte der gnadenlose Absturz. Zur Freude mancher Kolleginnen.

ALEXANDER TAGGER

Am 20. Oktober 2014 lachte Eugenie Bouchard bereits von Rang fünf der Weltrangliste, das Jahr beendete sie auf Position sieben. Diesen Platz an der Tennis-Sonne hatte sich die Kanadierin mit dem Finaleinzug in Wimbledon und den Semifinali bei den Australian und den French Open erarbe

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.