Tokio setzt den Sparstift an

OLYMPIA. Tokio, Austragungsort der Sommerspiele 2020, hat erneut die Investitionen im Sportstättenbau reduziert und spart so 1,52 Milliarden Euro ein. „Wir haben einen intelligenteren Weg gefunden, indem wir mehr existierende Arenen nutzen“, erklärte IOC-Boss Thomas Bach.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.