Den Bullen genügte eine gute Hälfte

Eine gute erste Hälfte genügte Salzburg für den nächsten Schritt in Richtung Titelverteidigung. Mit zwei Treffern durch Keita und Soriano vor der Pause machten die Bullen im Spiel gegen Ried alles klar. Hätte man zumindest meinen können. Denn nach der Pause kamen die „Bullen“ nicht auf Touren und mu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.