KRANKENAKTE – WAS WÄRE, WENN . . . ?

Wachkoma (= apallisches Syndrom): Das gesamte Großhirn oder Teile sind z. B. nach schweren Schädel-Hirn-Verletzungen ausgefallen. Betroffene wirken zwar wach, haben aber vermutlich kein Bewusstsein. Die Augen sind zeitweise geöffnet, Reize und Informationen können aber nur sehr beschränkt aufgenomme

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.