Florian Scheiber und sein brutaler Abflug

Tiroler erlitt bei Sturz in der Ciaslat Gehirnerschütterung und Prellungen.

ST. CHRISTINA. Brutal war sie, die Saslong – trotz des Schneemangels und der warmen Temperaturen zeigte Gröden seine Zähne. Schon Jan Hudec musste dem weiten Sprung bei den Kamelbuckeln Tribut zollen und aufgeben. Einen warf die Strecke aber ab: Florian Scheiber verlor in der Ciaslat die Kontrolle u

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.