Fehervar schlägt den VSV

Der Lauf der Ungarn hält weiter an. Im vorgezogenen Spiel der 28. Runde bezwingt Fehervar die Gäste aus Villach mit 4:1. Zwar legen die blau-weißen Adler in Person von Nico Brunner (14.) vor, doch die Hausherren lassen sich nicht aus der Ruhe bringen. Am Ende entscheiden vor allem die Strafzeiten di

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.