Das ärgste Erlebnis seiner Karriere

Matthias Walkner vor der Rallye Dakar über Ängste, Ziele – und seinen Schlaf.

KUCHL. Matthias Walkner und sein größtes Abenteuer: Der Salzburger startet 2015 bei der Dakar-Rallye.

Ab 4. Jänner 2015 fahren Sie 9200 Kilometer im Renntempo durch Südamerika – über Stock und Stein. Wie groß ist da die Angst?

MATTHIAS WALKNER: Angst habe ich keine, nur Respekt. Alles andere wäre fahr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.