Sankt Martin sei Dank!

Zehn tapfere Altacher schlagen Sturm Graz zum Jahresausklang mit 2:0. Vater des Sieges war ein überragender Martin Kobras.

EMANUEL WALSER

Im letzten Spiel der Saison bekamen die Zuschauer noch einmal die volle Dröhnung verpasst, ließ das Drehbuch zur gestrigen Partie doch wirklich nichts aus: Dramatik pur, große Emotionen, enorme Leidenschaft und mit Martin Kobras fand sich auch noch ein großer Held, der sein ganz persön

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.