Die Bullen peilen den Torrekord an

Drei Tore mehr als Astra, und Salzburg wäre die Nummer eins in der Geschichte der Europa-League-Gruppenphase.

Wenn sich der FC Salzburg heute Abend gegen Astra Giurgiu als Sieger der Europa-League-Gruppe D in die internationale Winterpause verabschiedet, könnte das auch der Abschied von Kevin Kampl gewesen sein. Jedenfalls was Spiele mit den Bullen auf internationaler Ebene betrifft. Der Regisseur macht näm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.