In Gröden ist die Lage sehr ernst

SKI ALPIN. Der milde Winter macht dem Skisport zu schaffen. In Gröden, wo die Herren am 19. und 20. Dezember einen Super G und eine Abfahrt auf der berühmten „Salsong“-Piste fahren sollen, sieht es im Moment gar nicht gut aus. FIS-Renndirektor Helmuth Schmalzl hat die Lage am Dienstag als sehr ernst

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.