Klapfer erneut disqualifiziert

KOMBINATION. Beim ersten von zwei Einzel-Bewerben in Lillehammer (Eric Frenzel und Fabian Rießle feierten einen deutschen Doppelsieg) kam Bernhard Gruber als bester Österreicher nicht über Rang zwölf hinaus. Eine weitere Talentprobe gab der Kärntner Philipp Orter als 18. ab. Weniger mit Ruhm bekleck

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.