Prestigeduell als „Vorspiel“ für ÖHB-Cup

Heute (19 Uhr) wird sich zeigen, ob die „Roten Teufel“ die empfindlichen Niederlagen im Derby und Europacup verdaut haben. Stefan Watzl erstmals als Kotrainer an der Linie des Meisters.

Christian Höpperger

Wollen die „Roten Teufel“ in der Endabrechnung des HLA-Grunddurchgangs noch irgendeine Chance auf den ersten Platz haben, ist im heutigen (19 Uhr) Heimspiel gegen Vizemeister Margareten ein voller Erfolg nötig. Dabei wird sich zeigen, wie der Meister der letzten drei Jahre nach de

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.