Altach erwartet sich keine Geschenke

Altach gastiert heute (18.30 Uhr) in Wiener Neustadt. Trainer Canadi warnt davor, das Schlusslicht auf die leichte Schulter zu nehmen und verweist auf den Trainereffekt beim Gegner.

Sebastian Rauch

Wenn der SCR Altach heute (18.30 Uhr) in Wiener Neustadt auf den dort ansässigen Sportclub trifft, sind die Rollen klar verteilt. Die Rheindörfler reisen als Tabellendritte zum Bundesligaschlusslicht und gehen als klarer Favorit in das Spiel der 18. Runde. „Natürlich sind wir der Favo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.