Halswirbelbruch nach fatalem Irrtum

KOMBINATION. Der Salzburger Marco Beikircher verletzte sich bei einem Sturz in der ÖSV-Qualifikation für den Kombinierer-Weltcup schwer: Der 19-Jährige prallte in Kuusamo gegen einen am Schanzentisch angebrachten Absperrbalken, der irrtümlich nicht entfernt worden war. Beikircher erlitt einen Bruch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.