Die Fans haben die Bullen weiter im Visier

Seit Monaten ist RasenballSport Leipzig – der deutsche Red-Bull-Ableger – der Staatsfeind Nummer eins im deutschen Fußball. Ein „Marketingkonstrukt“, das die Fußballkultur zerstöre. So die Meinung vieler Fans, die sich zur Initiative „Nein zu RB“ zusammengeschlossen haben. Der Zweitligaklub verstoße

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.