Die Lustenauer stutzen den Adlern die Flügel

Ein starkes Schlussdrittel (4:0) beschert der Truppe von Heikki Mälkiä einen deutlichen 7:2-Sieg gegen die Gäste aus Kitzbühel.

günther böhler

Der EHC Lustenau kehrte nach drei Niederlagen in Serie im Österreich-Cup-Duell gegen den EC Kitzbühel wieder auf die Siegerstraße zurück. Mit dem 7:2-Heimerfolg rückten die Lustenauer in der Cup-Rangliste zumindest bis heute auf Platz drei vor und tankten zudem Selbstvertrauen für die

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.