„Die waren bestimmt froh, als ich weg war“

Teil eins der Kilian-Albrecht-Trilogie. Wie wurde der Auer eigentlich der Manager von Slalom-Ass Mikaela Shiffrin? Und wie viel Bulgare ist der 41-Jährige heute noch?

Jochen Dedeleit

Nicht wenige schauen etwas genauer, wer da in einem Café in Dornbirn ziemlich weit hinten Platz genommen hat. Zuweilen wird er erkannt, „ich war doch relativ lang im Ski-Zirkus unterwegs“, lacht Kilian Albrecht. 17 Jahre befuhr der 41-jährige Auer die Slalom-Hänge auf der ganzen Welt,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.