Reus bleibt ein Spekulationsobjekt

Ohne ihren Star Marco Reus verlor Dortmund gestern bei Arsenal mit 0:2. Ab nächster Saison wird der BVB wohl dauerhaft ohne Reus auskommen müssen. Der wird nämlich von Europas Topklubs gejagt.

Über keinen Spieler der deutschen Bundesliga wird derzeit so viel spekuliert wie über Marco Reus – ungeachtet seiner jüngsten Verletzung. Demnach reißen sich gleich mehrere internationale Topklubs um den BVB-Profi. Und alle wähnen sich in der Pole Position.

Mal wechselt er zum FC Bayern, mal zu Real

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.