Klaus verkaufte sich teuer

Ringen. Am Ende reichte es nicht zur großen Überraschung, aber die Ringer des KSK Klaus wussten im ersten Finale der 1. Bundesliga den Favoriten AC Wals durchaus zu fordern. Am Ende setzten sich die Salzburger vor 700 Zuschauern mit 30:25 durch. Der Rückkam

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.