„Ich könnte nie mehr auf die Straße gehen“

Radprofi Matthias Brändle ist Weltrekordhalter. Im Interview spricht der 24-jährige Hohenemser über die medialen Folgen, das Image des Radsports und Doping.

Der Stundenweltrekord hat ein großes mediales Echo ausgelöst. Hast Du damit gerechnet?

Matthias Brändle: Überhaupt nicht. Das primäre Ziel war es, den Rekord zu brechen. Als Sportler lebt man aber auch vom Bekanntheitsgrad, und allein die Übertragung auf Eurosport, die 2,4 Millionen Menschen mitverfo

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.