Glück führt eben manchmal über Leid

Der Snowboardcross-Vizeweltmeister Markus Schairer aus St. Gallenkirch hat die herbe Enttäuschung bei den Olympischen Spielen in Sotschi verarbeitet. Und blickt voller Optimismus auf die neue Saison. Die beginnt am ersten Dezember-Wochenende mit dem Weltcup-Rennen im Montafon.

Hannes Mayer

Markus Schairer sitzt relaxt in der Lounge eines Restaurants in Bürs. Genüsslich nippt er an seinem Latte Macchiato. „Es geht mir sehr gut“, befindet der amtierende SBX-Vizeweltmeister, dessen Gesicht neuerdings ein Vollbart ziert. „Es könnte eigentlich nicht besser sein. Ich konnte im S

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.