Nur nicht ins offene Messer laufen

Salzburg möchte heute in Zagreb in die K.o.-Phase der Europa League einziehen. Die Chancen stehen laut Coach Adi Hütter 50:50. Und von interner Unruhe, wie zuletzt kolportiert, könne keine Rede sein.

Achim schneyder

War’s kontraproduktiv, dass Sportchef Ralf Rangnick so knapp vor einem so wichtigen Spiel so klare Worte fand? Dahin gehend nämlich, dass Salzburg konzernintern bald nur noch die zweite Geige neben RB Leipzig spielen könnte?

Von großer Unruhe, die sich sogleich innerhalb der Mannschaft

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.