Kobras muss sich noch gedulden

Altach-Keeper Martin Kobras steht nach ausgestandenen Rückenproblemen zwar mittlerweile wieder voll im Training, für einen Einsatz gegen Rapid ist es allerdings noch zu früh. Coach Damir Canadi will kein Risiko eingehen, stellt dem Lingenauer aber dennoch ein rasches Ende der Leidenszeit in Aussicht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.