Reyna vergibt Grödigs Matchball

WIEN. Eine 1:0-Führung bei der Austria im Rücken, kein Verteidiger mehr auf dem Weg zum Tor und das alles in der 90. Minute. So ist Grödigs Yordy Reyna auf Austria-Tormann Heinz Lindner zugelaufen. Da war das Match eigentlich gelaufen. Aber Reyna vertrödelte die Zeit und Austria-Verteidiger Jens Str

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.