Der vierte Stern in der Overtime

113 Minuten wogte das Finale hin und her – dann traf Mario Götze. Das Tor machte Deutschland zum vierten Mal zum Weltmeister.

Kurz, ganz kurz schien die Welt stehen zu bleiben. Für die einen aber war diese 113. Minute eine, die alles erst so richtig in Gang gebracht hatte, für die anderen war sie der Anfang vom Ende.

Jener Moment, in dem der Ball nach einem Geniestreich von Mario Götze im Netz des argentinischen Tores zappe

Artikel 2 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.