Supersprinter Kittel bleibt bei der Tour eine Macht

Der schnelle Deutsche setzte sich auch im dritten Zielsprint der Tour de France durch.

Der deutsche Top-Sprinter Marcel Kittel hat seinen Siegeszug bei der 101. Tour de France auch auf französischem Boden fortgesetzt. Nach drei Tagen und zwei Tagessiegen in England gewann der 26-Jährige vom Team Giant-Shimano auch die vierte Etappe über 163,5 km von Le Touquet-Paris-Plage nach Villene

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.